Datenschutzerklärung

Der Schutz Ihrer persönlichen Daten ist uns ein besonderes Anliegen. Wir verarbeiten Ihre Daten daher ausschließlich auf Grundlage der gesetzlichen Bestimmungen (DSGVO, DSG 2018, TKG 2003). 

Diese Erklärung beschreibt, wie die Fun Run Event GmbH („wir“) Ihre personenbezogenen Daten verarbeitet. Die Erklärung richtet sich an die Betroffenen als Besucher unserer digitalen Angebote (zB Website, Social Media Auftritt, usw).

Wenn Sie unsere Website besuchen, werden wir im Zusammenhang mit diesem Besuch einige Ihrer personenbezogenen Daten verarbeiten.

Zwecke der Datenverarbeitung

  • um Ihnen diese Website zur Verfügung zu stellen und um diese Website weiter zu verbessern und zu entwickeln;
  • um Nutzungsstatistiken erstellen zu können;
  • um Angriffe auf unsere Website erkennen, verhindern und untersuchen zu können;

Rechtsgrundlagen der Verarbeitung

  • Wenn Sie unsere Website zur Kontaktaufnahme nutzen, verarbeiten wir Ihre personenbezogenen Daten auf Grundlage unseres berechtigten Interesses an der Beantwortung Ihres Anliegens gemäß Art 6 Abs 1 lit f DSGVO. Zielt Ihre Kontaktierung auf den Abschluss eines Vertrages ab, so ist die Verarbeitung der Daten erforderlich, um Ihnen vorvertragliche Leistungen anbieten zu können (Art 6 Abs 1 lit b DSGVO);
  • wir verarbeiten Ihre personenbezogenen Daten ausserdem zur Geschäftsabwicklung um vorvertragliche Leistungen erfüllen zu können bzw. den Vertrag mit Ihnen durchführen zu können gemäß Art 6 Abs 1 lit b DSGVO;
  • weitere personenbezogene Daten werden nur mit Ihrer Einwilligung nach Art 6 Abs 1 lit a DSGVO verarbeitet;
  • im Übrigen verarbeiten wir Ihre personenbezogenen Daten auf der Grundlage unseres überwiegenden berechtigten Interesses, die oben genannten Zwecke zu erreichen (Art 6 Abs 1 lit f DSGVO).

Übermittlung Ihrer personenbezogenen Daten

Sofern dies zu den oben genannten Zwecken erforderlich ist, werden wir Ihre personenbezogenen Daten an folgende Empfänger übermitteln:

  • Werbeagenturen;
  • Kooperationspartner und Kunden;
  • Zustelldienste und Zahlungsanbieter;
  • Wirtschaftstreuhänder, Gerichte und Rechtsvertreter;
  • Verwaltungsbehörden;
  • Versicherungen;
  • Social Media Unternehmen (zB Facebook);
  • IT-Dienstleister (Webhoster, Google Analytics usw).

Speicherdauer

Sofern nachstehend keine weitere konkreten Speicherfristen genannt sind, werden wir Ihre Daten grundsätzlich für eine Dauer von drei Monaten speichern. Eine längere Speicherung erfolgt nur, soweit dies erforderlich ist, um festgestellte Angriffe auf unsere Website zu untersuchen und darüber hinaus nur bis zur Beendigung maßgeblicher Verjährungsfristen, gesetzlicher Aufbewahrungsfristen oder allfälliger Rechtsstreitigkeiten, bei denen die Daten als Beweis benötigt werden.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Zur Datenschutzerklärung Ok Ablehnen